Oralchirurgie


Durch eine tiefe Karies oder einen Unfall, kann es erforderlich sein einen Zahn zu entfernen. Dabei setzen wir auf besonders schonende Behandlungsmethoden.

Eine örtliche Betäubung reicht in der Regel aus, damit die Behandlung schmerzarm erfolgen kann. Zur Entfernung des Zahnes verwenden wir ein spezielles Instrument, mit dem wir ihn vorsichtig und sorgfältig aus dem Zahnhalteapparat entnehmen.

Die Entfernung der Weisheitszähne kann notwendig werden, wenn diese im Kiefer nicht genug Platz finden. Dadurch wachsen sie beispielsweise schief heraus oder verbleiben ganz bzw. zum Teil im Kieferknochen. In diesen Fällen können sie Druck auf die übrigen Zähne ausüben, diese verschieben und unter Umständen die Wurzeln ihrer Nachbarzähne beschädigen. Die Behandlung verläuft ebenso wie bei einer regulären Zahnentfernung.

Wurzelspitzenresektion, WSR


OralchirurgieHeilt eine Entzündung an der Zahnwurzelspitze trotz einer sorgfältig durchgeführten Wurzelkanal-behandlung nicht aus, ist eine Wurzelspitzenresektion die letzte Möglichkeit, Ihren Zahn doch noch zu erhalten. Dabei werden die Wurzelspitze und häufig auch das umliegende entzündete Gewebe entfernt.