Digitale Volumentomographie (DVT) – 3D-Röntgen


Unser digitaler Volumentomograph (DVT) ist die neueste Röntgentechnologie und in der modernen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken.

Das Gerät liefert qualitativ hochwertige und detailgetreue 3D-Aufnahmen vom Kopfbereich des Patienten. Dabei scannt der DVT den Kopf des Patienten in Sekundenschnelle und erstellt mit Hilfe einer Software dreidimensionale, computerunterstütze Bilder von den Strukturen des Kopfes und seiner anatomischen Besonderheiten.

 

Diese Informationen nutzen wir für eine genaue Diagnostik und Planung, um z.B. die notwendigen Implantate millimetergenau setzen zu können. Das zunehmende Gesundheitsbewußtsein unserer Patienten erfordert eine innovative Röntgendiagnostik mit geringeren Strahlenbelastungen. Diese Anforderungen erfüllen wir durch die digitale Volumentomographie.

Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie auch im Wikipedia-Artikel zur Digitalen Volumentomographie.

Vorteile des DVT für den Patienten

  • maximale Sicherheit bei Operationen in schwierigen Bereichen
  • optimale diagnostische Möglichkeiten für bestmöglichen Therapieerfolg
  • durch 3-dimensionale Planung minimalinvasive Eingriffe
  • exakte Vorhersehbarkeit und Beurteilung des Therapiekonzeptes bei deutlich geringerer Röntgenstrahlenbelastung als beim herkömmlichen CT

Digitale Volumentomographie

Anwendungsspektrum

  • Diagnostik zur Erhaltungsfähigheit erkrankter Zähne
  • Diagnostik pathologischer Veränderungen des Kieferknochens z.B. Zysten
  • Lagebeurteilung von Weisheitszähnen und deren Bezug zum Unterkiefernerv
  • Einschätzung des Knochenangebots vor der Implantation
  • Implantatplanung in der 3D-Simulation
  • exakte Positionierung von Zahnimplantaten
  • Aufsuchen von Wurzelkanälen in der Endodontie (Wurzelbehandlung)
  • Feststellung von Kieferhöhlenerkrankungen